Schlagwort-Archive: Hort

Kindertag 2022

Liebe Eltern

dank Ihrer großzügigen Unterstützung wurde der Kindertag für alle ein großer Erfolg.

Unsere Kinder waren mit Begeisterung bei allen Aktivitäten dabei, ob beim Dosenwerfen, mit dem Schwungtuch, an Bastel- und Tattoo-Station oder anderen Bewegungsspielen, überall war großer Andrang.

Dass die Kinder sich auch an vielen köstlichen Sachen laben konnten, wäre ohne Ihre Hilfe nicht möglich gewesen. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Trotz der momentan schwierigen Personalsituation sind auch wir als Team an diesem Nachmittag zufrieden und glücklich, wenn auch fix und fertig, nach Hause gegangen.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team des Hortes

Danke liebe Eltern

Liebe Eltern,

wir möchten uns an dieser Stelle einmal ganz herzlich für Ihre Unterstützung in den letzten Wochen bedanken.
In Zeiten von Personalausfällen und Streiks haben Sie Ihr Bestes getan, Ihre Kinder anderweitig zu betreuen und uns damit zu entlasten. Dies waren besondere Herausforderungen und wir wissen Ihren Mehraufwand zu schätzen. Leider wissen wir nicht, was die Zukunft bringt und welche Schwierigkeiten noch auf uns zukommen, aber wir schätzen die Erziehungspartnerschaft mit Ihnen als Elternschaft sehr.

Außerdem danken wir Ihnen herzlich für die Sachspenden für ukrainische Familien. Diese werden dank der Initiative einer Familie aus der Ukraine direkt zu den Bedürftigen an die Grenze gebracht.

Sicherlich freuen auch Sie sich bereits auf das kommende Osterfest und wir wünschen Ihnen ein paar schöne und vielleicht auch sonnige Tage zur Erholung.

Bitte denken Sie daran, dass der Hort am 14.04.2022 geschlossen bleibt. Das betrifft den Frühhort und die Hortbetreuung nach dem Unterricht. Bitte holen Sie Ihr Kind an diesem Tag pünktlich nach dem Unterricht oder nach der Schlusszeit (Zeit inklusive Mittagessen) ab oder geben Sie Ihrem Kind einen Zettel mit, dass es allein nach Hause gehen darf. Sie erhalten dazu eine Information über die Klassenleitung.

Wir bedanken uns auch hier für Ihre Unterstützung und wünschen allen ein schönes Osterfest und unseren Kindern alle wohlverdiente Osterferien.

Ihr Hortteam der 74. Grundschule

Hortbetreuung im eingeschränkten Regelbetrieb

Liebe Eltern,

wie Sie bereits von der Schule erfahren haben, sind Schule und Hort ab Montag, 22.11.21 wieder geöffnet. Unsere Hortbetreuung findet im eingeschränkten Regelbetrieb statt.
An den Öffnungszeiten ändert sich nichts.
Kinder, die den Frühhort besuchen, werden in der nächsten Woche täglich nach Ankunft
sofort im Speiseraum in der Zeit von 6.00-7.20 Uhr getestet und behalten dort bis zum
Testergebnis die Maske auf. Danach dürfen sie im Gruppenraum die Maske absetzen. Wir
achten darauf, dass auch im Frühhort die Kinder nur klassenweise zusammen sind. Kinder, die nach 7.20 Uhr kommen, werden durch eine Lehrkraft getestet und müssen bis dahin die
Maske aufbehalten.
Am Nachmittag bleiben die Kinder auch klassenweise getrennt. Sollte das aus personellen
Gründen nicht möglich sein, werden Kinder auf Klassenstufenebene in einer Gruppe betreut und müssen dann Maske tragen, wenn sie zu Kindern anderer Klassen Kontakt haben. In den Gruppenräumen von reinen Klassen und auf dem Hof brauchen die Kinder keine Maske.
Die Essenszeiten sind dem Stundenplan angepasst und die Kinder haben zu folgenden Zeiten ihr Mittagessen beendet.

Klasse 1 12:30 Uhr
Klasse 2 13:00 Uhr
Klasse 3 13:45 Uhr
Klasse 4 13:15 Uhr

Wir freuen uns wieder auf Ihre Kinder und hoffen, dass Sie gut durch diese Woche gekommen sind. Wir hoffen alle gesund und munter wiederzusehen. Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind im Hort, wenn es nicht in den Hort kommen kann oder soll.

Viele Grüße E. Salbert (Hortleiterin)

Informationen zur vorübergehenden Schulschließung

Das sächsische Kultusministerium erlässt eine Allgemeinverfügung, in der für die
74. Grundschule der Stadt Leipzig, in der Zeit vom 13.11. bis einschließlich 19.11.2021, die häusliche Lernzeit angeordnet wird. Grund hierfür ist das aktuell diffuse Infektionsgeschehen im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 an unserer Einrichtung.

Aufgaben für die häusliche Lernzeit erhalten die Kinder über LernSax oder per E-Mail.

Bitte melden Sie sich umgehend, wenn Sie Schwierigkeiten mit den LernSax-Zugängen haben sollten.

Beachten Sie auch den Elternbrief, der Ihnen von der Klassenleiterin zugesendet wird.

Als Anhang erhalten Sie die Allgemeinverfügung vom Sächsischen Kultusministerium und die Informationen von der Stadt Leipzig zur Schließung des Hortes.

Die ersten Wochen sind vorüber…

…und schon steht der Winter vor der Tür. Wir hoffen, dass alle Schüler*innen einen tollen Start in das neue Schuljahr hatten!

Unsere vier ersten Klassen haben sich bereits gut eingelebt und hatten am 16. und am 23. September viel Spaß bei ihrem Willkommensfest. Bei bestem Wetter wurde auf dem Hof ausgelassen gefeiert und zu fröhlichen Kinderliedern getanzt. Die Kinder haben gemeinsam viele aufregende Gruppenspiele gespielt, um sich untereinander besser kennenzulernen und ihre Zusammenarbeit zu trainieren. So haben jeweils die 1a und 1c und die 1b und 1d gemeinsam ihr Fest gefeiert.

Mit Schwungtüchern, Tamburin, Tänzen und Seifenblasen hatten alle Kinder große Freude und konnten anschließend völlig ausgepowert in unserem Speisesaal an einem tollen Buffet teilnehmen. Es gab allerlei Obst, Gemüse, verschiedene Getränke, Gebäck und süße und salzige Snacks, die die Familien der Erstklässler spendiert hatten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Mithilfe.

Vom 19. bis zum 30. Oktober war unser Hort für die Herbstferienspiele geöffnet. Zwei Wochen lang hatten wir für die Kinder jeden Tag ein abwechslungsreiches Programm im Angebot, bei dem sie sich kreativ, sportlich oder auch mal ganz entspannt ausleben konnten. Auf zwei Etagen konnten jeweils die 1. Klassen und die Klassen 2 bis 4 spielen und basteln. Auch einige Ausflüge konnten wir unternehmen, so zum Beispiel eine kleine Wanderung in den Friedenspark oder der Besuch des Regina-Kinos, in dem von den 1. Klassen der Film „Trolls – World Tour“ und von den 2. bis 4. Klassen der Film „Jim Knopf und die wilde 13“ geschaut wurde. Ein weiteres Highlight war das Theaterstück zu „Hänsel & Gretel“, welches die ersten Klassen einstudierten und den älteren Kindern vorspielten. Hier fand jeder eine wichtige Rolle, von der Hexe bis zum Lebkuchenhaus und dem feurigen Ofen.

Großen Spaß hatten die Kinder auch am Auseinandernehmen von alten technischen Geräten. Vom Handy, über den Laptop bis zum CD-Player durften die Kinder mit Schraubenziehern und Zangen alle möglichen kaputten Dinge in ihre Einzelteile zerlegen, um zu sehen, wieviel Arbeit und Detail hinter unseren elektronischen Geräten wirklich steckt.

Zum richtigen Austoben ging es für die verschiedenen Klassenstufen dann im Laufe der zwei Wochen auch noch in die Turnhalle, wo viele Kooperationsspiele gespielt und fleißig Sport getrieben wurde. Wir hoffen, dass alle Kinder tolle Herbstferien bei uns oder zuhause erleben konnten und freuen uns auf eine gemütliche, winterliche Zeit mit euch.

Das Hortteam